Reisetipp: Mit der Color Line von Kiel nach Oslo
bereist am:

Reisetipp: Mit der Color Line von Kiel nach Oslo

Das Nordlicht flackert abwechselnd grell-grün und violett über den Himmel. Ich bin erschlagen vom Licht und dem musikalischen Empfang, den es bereitet. Jaja, die Aurora singt! Ganz passend eigentlich, dieses Feuerwerk an Farben und Musik auf der Color Magic, denn die Fähre soll mich schließlich nach Norwegen bringen – zu den echten Polarlichtern!

Color Magic in Grün

Überfahrt im Shopping-Farben-Rausch

So eine Seefahrt soll ja vor allem entspannend sein. Und so mancher, der Shopping ebenfalls als entspannend empfindet, dürfte in diesem Fall vollends beglückt sein. Ich bin mehr der Schaufensterbummler und erkunde die bunt flackernde Mall mit Pizzeria und Pub auf Deck 7 hauptsächlich mit den Augen. Das Empfangskommitee ist eine schlanke Tanne, die noch von Weihnachten her leuchtet. Sie weist mir den Weg, denn direkt hinter ihr befindet sich der Aufgang zu meiner Kajüte auf Deck 8.

Colorline Weihnachtsbaum

Durchs große Bullauge über dem Bettchen schau ich dem Kieler Hafen zu, wie er sich immer weiter entfernt. Wir nehmen Kurs auf Oslo mit Aussicht auf nieseligen Himmel. Aber wer braucht das Draußen, wenn es drinnen so schön bunt leuchtet und im Cafe Oriental das Internet funktioniert, während die Maracuja-Käsetorte im Mund zergeht? Eben, keiner!

colorline Kabine

Am Nebentisch wird bereits geplant, was man im Duty Free noch alles mitnehmen könnte. Dort kaufen vor allem die Norweger selbst ein, ist schließlich teuer in der Heimat. So eine Überfahrt mit der Fähre und dem eigenen Auto dagegen ist unschlagbar günstig. Die dreiköpfige norddeutsche Familie einen Tisch weiter, plant einen Besuch im Aqualand auf Deck 12 für den Abend und auch schon mal die Museumsbesuche in Oslo. Geht mir ähnlich! Das Fram kenne ich noch nicht von Innen, das Kon Tiki auch nicht. Noch zu Munchs Schrei? Oder doch mal das Peace Center?

Torte im Oriental Cafe der Color Magic

Gemütliches neben dem Bunten

Zunächst haben wir aber alle noch vor, uns vom Grand Buffet der Color Magic verzaubern zu lassen. Da wird vielleicht aufgetafelt! Ich lande mit vollem Magen (es gibt auch was für Nicht-Fischesser) im gläsernen Fahrstuhl und fahre auf zu Deck 15, wo ich mich vorm Panoramafenster in die Entspannung lounge. Es gibt nichts zu sehen da draußen in der dänischen See, dafür glänzen die Sternlein der Deckenbeleuchtung auch schon nach einem Drink doppelt – im Fenster 😉

Observation Lounge Colorline

In den Schlaf geschaukelt vom gleichmäßigen Tuckern des Schiffsmotors, schrecken mich nur die fröhlichen Nachbarn durch die dünnen Kabinenwände kurz aus dem Schlaf, dann schlummern wir alle friedlich bis in den Morgen. Nach ein paar Pancakes vom Grand Buffet wage ich den Schritt aufs Außendeck. Der Wind kriecht unter die Kapuze und macht mir deutlich, dass wir bereits in norwegischen Gewässern schippern und eine Mütze angemessener wäre. Der Oslofjord liegt in dunklem Blau – unten wie oben. Die Sonne, wo ist die Sonne? Die bleibt hinter Regenwolken, deren unterste Vertreter sich auch schon auf den Felsen der umgebenden Inseln und Landzungen breit machen.

Colorline Oslofjord

Minikreuzfahrt nach Oslo

Ich nutze noch die Reisebank an Bord und tausche Euro in Kronen (hab die Pin der Kreditkarte vergessen!) und dann geht bereits das bunte Licht der Color Magic auf Deck 7 an. Norweger und Norwegen-Urlauber drängen sich bereits am Eingang, als eine eher mäßige Interpretation (nichts kann dem Original gerecht werden) von Queens „Kind of Magic“ über die Lautsprecher tönt. Es folgt eine kleine Video-Vorführung, was Norwegen und Oslo den anlandenden Besuchern alles zu bieten hat – eine ganze Menge! In vier Stunden schon legt die Fähre wieder ab und bringt die echten Minikreuzfahrer in weiteren 20 Stunden zurück nach Kiel. Aber mir reichen keine vier Stunden für Oslo und die Nordlichter warten noch viel weiter oben im Land auf mich… Ich sag daher erst einmal: Ahoi, du buntes Ding, wir sehen uns später wieder 😉

Colorline in Oslo

Weitere Infos

Die Color Line-Fähren Magic und Fantasy fahren täglich von Kiel nach Oslo und von Oslo nach Kiel. Abfahrt jeweils um 14 Uhr, Ankunft jeweils am Folgetag um 10 Uhr. Kabinen für eine Minikreuzfahrt (einmal nach Oslo und zurück) gibt es ab 79 Euro. Mehr Preise und Infos direkt bei der Color Line.

Meine Recherche wurde unterstützt von der Color Line. Vielen Dank dafür!

Stichworte: , , , , ,